Herzlich Willkommen auf der Homepage der Schützengilde Philippsreut


Das Vereinswappen und die Vereinsfahne

 

Als Vorlage für das Vereinswappen diente eine Hutrosette von Gründungsmitglied Max Springer.

 

In Anlehnung daran wurde im Jahr 1964 ein Vereinsstempel angefertigt.

 

Paul Altendorfer, ein Schwager des ehemaligen 1. Schützenmeisters Ernst Herzig, zeichnete auf dieser Grundlage das Vereinswappen.

   

Die Fahnenfabrik Buri in Würzburg stickte das Vereinswappen in etwas abgewandelter Form auf die Fahne der Schützengilde Philippsreut, die im Jahr 1984 – anlässlich des 25-jährigen Jubiläums – gesegnet wurde.

Die Rückseite der Fahne zeigt das Dorfzentrum mit Kirche, Pfarrhof und Gemeindehaus.